Storch gegen Donnergott 2

Wie nach der Verhandlung am 21. Juli 2010 abzusehen war, hat Thor Steinar die Klage gegen Storch Heinar in den meisten Punkten verloren. Wie ebenfalls vor drei Wochen schon klar war, ist der einzige Stein des Anstoßes die missbräuchliche Verwendung des eingetragenen Markennamens Wüstenfuchs.

Der Storch darf also weiter verkauft werden und der Donnergott hat das Nachsehen.

#

nachgetragen

#

Quellen und so:

#

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: