Das Verbrechen „Händeschütteln“

Vorab: Meine inbrünstige Abneigung gegen den FC Bayern reicht bis tief in die 80er-Jahre zurück, meine Meinung über Uli Hoeneß kann ich hier nicht aufschreiben, weil das seine Persönlichkeitsrechte verletzen würde und justiziabel wäre (hängt sowohl mit erstgenanntem Sachverhalt als auch mit aktuellen Ereignissen zusammen), und Angela Merkel halte ich als Bundeskanzlerin für alles andere als eine Wohltat für dieses Land.

Aber ein Händeschütteln anlässlich eines Fußballspiels? Das soll jetzt zu einem Skandal hochgekocht werden? Im Ernst?

Auch wenn ich persönlich nach einer Selbstanzeige keinerlei Zweifel an der Schuld des Delinquenten hege (Unschuldsvermutung hin oder her), aber sind wir echt schon wieder so weit, dass (potenziellen) Straftätern Bürgerrechte und einfache Höflichkeiten verwehrt werden müssen? Braucht man demnächst wieder den guten, alten Pranger? Oder ist uns Merkel inzwischen so heilig, dass ein Handschlag von ihr die Weste ihres Gegenübers von allem Schmutz reinwäscht, deshalb nur ausgewählten Personen zuteil werden darf und ich hab’s mal wieder nicht mitbekommen? Was ist das für eine Gesellschaft, die junge Männer und Frauen ohne große Proteste in Tausende Kilometer vom eigenen Land entfernte Kriege schickt, sich aber über ein höfliches Händeschütteln echauffiert?

Vermutlich ist das nur ein ganz mieser Trick, um selbst Menschen wie mich dazu zu bringen, ohne Berücksichtigung der eigenen Antipathie für Angela Merkel Partei zu ergreifen. Und ich bin drauf reingefallen.

#

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf castellvecchio rebloggt und kommentierte:
    Es ist wahr: Über der sachlichen Auseinandersetzung, die auch gern ironisch sein darf, sollte man nicht vergessen, dass man zur selben Gattung gehört. Gefällt mir!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: