Die EU und das Olivenöl: II

Neueste Ansage aus Brüssel: Ach nee, jetzt doch nicht.

Anstelle länglicher Verbalisierung meiner Fassungslosigkeit begnüge ich mich lieber mit einem Link. Damit sollte alles gesagt sein.

Advertisements

Die EU und das Olivenöl

Na, das wurde aber auch Zeit, dass die EU dieses heiße Eisen endlich mal anpackt. Wer hat sich nicht schon über Olivenöl in offenen Kännchen im Restaurant geärgert? Kein Etikett, keine Herkunftsbezeichnung, keine Kontrolle. Wer ist da nicht wahnsinnig froh, dass die EU jetzt beschlossen hat, diese fiesen Kännchen ab 2014 zu verbieten? Wer  mag ermessen, welch ein groß angelegter Betrug, welch schier unüberschaubarer Schaden an den europäischen Volkswirtschaften damit eingedämmt wird?

Wer kann sich eigentlich noch leisten, auswärts essen zu gehen?

Atomkraft ist sicher (Teil 4) …

… ach nee, doch nicht. Sagt die EU-Kommission laut Welt.de.

Aber das konnte ja auch niemand ahnen, dass die Atomkraftwerke alle von jetzt auf gleich kaputtgehen. Vor dem Stresstest waren sie alle noch heile, ich schwör!

#